Angebote zu "Jean" (159 Treffer)

Jean León Merlot »Vinya Palau« 2014 Rotwein Tro...
Beliebt
19,50 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Jean Leon gehört zweifelsohne zu den spannendsten Wein-Persönlichkeiten Spaniens. In Santander geboren, hielt es ihn nicht lange in seiner Heimat. Als blinder Passagiert reiste er nach Amerika, wo er sich seinen Lebensunterhalt zunächst als Taxifahrer und Tellerwäscher verdiente. Doch es dauerte nicht lange, bis Jean Leon die Gastronomie-Szene von Los Angeles eroberte und ein eigenes Restaurant eröffnete, das zu den Hotspots von Hollywood avancierte. Kein Wunder, schließlich war James Dean bis zu seinem tragischen Tod ein guter Freund und Geschäftspartner von Jean Leon. In dieser Zeit wurde seine Leidenschaft für feine Weine geboren. Doch er gab sich nicht damit zufrieden, sie zu sammeln und zu genießen, er wollte unbedingt selbst einen Wein machen. Die Suche nach einem geeigneten Weinberg führte ihn zurück nach Spanien, wo er im Penedès schließlich fündig wurde. Von hier stammt auch der Merlot, in dessen Bouquet sich allerlei Aromen wiederfinden: reife rote Früchte, Kräuterwürze, balsamische Anklänge und feine Holznoten. Der Wein reifte 12 Monate in französischer Eiche und kommt wunderbar trinkreif daher. Das samtene Mundgefühl, das so typisch ist für die Bordelaiser Sorte, wird von feinkörnigem Tannin gestützt und mündet in ein langes Finale.

Anbieter: Vinos
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Vindemio Côtes du Ventoux Amadeus 2015 Bio
25,50 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Jean Marrot war eigentlich Apotheker und Hobbywinzer, kaufte in den 1990er-Jahren mit dem Kapital von Freunden ein Weingut und wurde innerhalb von wenigen Jahren zum gefeierten Superstar. Einer der Kapitalgeber ging bankrott, die Bank stellte sich quer, Marrot musste verkaufen. 2006 nahm der überzeugte Biodynamiker mit „Vindemio“ (lat. Ich ernte Trauben) einen neuen Anlauf und mittlerweile kann er wieder an die Erfolge früherer Jahre anknüpfen. 99 Prozent Grenache, 1 pfiffiges Prozent Syrah. Tiefgründige Frucht, Anklänge von Rosen und Veilchen, etwas Gummi – sehr lange im Mund mit seidigen Tanninen. Elegant, fruchtbetont, komplex und pur. Großartig!!! Yook vom vinocentral-Team, Februar 2017 „Vindemio“ bedeutet „Ich ernte Wein“. Dahinter steht der ehemalige Apotheker Jean Marot. Ein wirklich spektakulärer und einzigartiger Wein von einem der führenden Winzer der Region: Eine Duftwolke von dunkelroten Früchten mit Anklängen von Veilchen, schwarzem Pfeffer und frischem Holz (Obwohl der Wein im Betontank ausgebaut wurde!). Am Gaumen unglaublich dicht und konzentriert, würzig, tiefgründig und raffiniert – mit einem ellenlangen Finale. Yook vom vinocentral-Team, Dezember 2016

Anbieter: Locamo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Jean León »3055« Chardonnay 2019 Weißwein Trocken
Topseller
11,95 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Dieser Chardonnay erzählt eine äußerst spannende Geschichte. Denn »3055« war die Zahl, die einst das Taxi von Jean León, mit dem er in New York seinen Lebensunterhalt bestritt. Bereits in jungen Jahren hatte er Spanien verlassen, um in Amerika sein Glück zu suchen. Und das mit großem Erfolg. Denn er eröffnete ein Restaurant in Hollywood, das sich zum Hot-Spot der Künstler- und Schauspieler-Szene entwickelte. Doch der ruhelose Jean León kehrte nach einigen aufregenden Jahren wieder zu seinen Wurzeln zurück und gründete im Penedès ein Weingut. Limitierte Produktion und 1A-Lagen stellen bis heute die außerordentliche Qualität der Weine sicher. Und dieser brillante Chardonnay wird dem legendären Ruf der Bodega gerecht. Das Bouquet springt förmlich in die Nase und ist von herrlich delikater und intensiver Aromatik nach exotischen Früchten, Pfirsich, frischer Butter und Holunderblüte. Am Gaumen mit exzellenter Struktur und trotz seiner großen individuellen Klasse, sinnlich verführerisch. Extrem frisch der Nachhall. Man merkt diesem Weingut an, dass es seit Jahrzehnten mit Chardonnay arbeitet. Der Wein ist ein Musterbeispiel dieser kostbaren Rebsorte.

Anbieter: Vinos
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Vindemio Côtes du Ventoux Regain 2016
11,50 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Ein Monolith von einem Wein. Mit mehr und mehr Luft schält sich die Frucht aus dem Brocken wie eine Skulptur von Rodin. Der Alkohol weicht, Noten von Grafit, Veilchen, schwarzen Oliven und Zimt betören die Nase. Der Wein gewinnt an Tiefe und es entfaltet sich eine wunderbar vielschichtige dunkelrote Frucht am Gaumen – mit einem bittersüßen Finale. Biodynamische Arbeit im Weinberg, Ausbau im Beton – ein absolut faszinierender Wein im Glas, wenn man ihm mit Geduld begegnet. Im Vergleich zu den Jahrgangsvorgängern 15 und 14 ist die erfrischende Säure vielleicht etwas präsenter. Mit diesem Jahrgang verabschiedet sich übrigens der große, feinfühlige Winzer Jean Marot in den Ruhestand. Ein herber Verlust Yook vom vinocentral-Team, Februar 2019

Anbieter: Locamo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Jean León Cabernet Sauvignon »Vinya Le Havre« R...
Empfehlung
24,90 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Die Trauben für diese Cuvée stammen aus der Einzellage »Vinya Le Havre«, wo sie auf ton- und kalkhaltigen Böden bestens heranreifen. Den Namen verdankt der Weinberg einer der vielen spannenden Anekdoten aus dem Leben von Jean Leon. Denn der unternahm einst den Versuch, als blinder Passagier von Le Havre aus nach Amerika zu reisen. Schon kurz nach Auslaufen des Schiffes wurde er allerdings von einem der Matrosen entdeckt. Doch dieser, anstatt ihn anzuschwärzen, behielt der sein Wissen für sich. In Reminiszenz an diesen Seemann, der ihm letztendlich den Start in ein neues Leben ermöglichte, hat Jean León diesen Weinberg nach dem Start seiner Reise in Le Havre benannt. Die Hauptrolle spielt in der Cuvée Cabernet Sauvignon, unterstützt von einem kleinen Anteil Cabernet Franc. Der Wein reifte 18 Monate in Barriques und weitere zwei Jahre auf der Flasche. Das Bouquet zeigt sich üppig mit reifen roten Früchten, Beerenkompott, mit deutlichen Cassis-Noten und delikaten Röstaromen machen klar, dass hier kein Leichtgewicht im Glas ist. Am Gaumen zeigt der Cabernet dann alles, was ihn weltweit einzigartig macht. Eine unglaubliche geschmackliche Tiefe, viel dunkle Beerenaromen und ein Rückgrat, das ihn als echten Langstreckenläufer ausweist. Die perfekte Begleitung zu Wildgerichten .

Anbieter: Vinos
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
5 Liter Rosé La famille des vins de Beauvignac,...
21,90 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Jahrgang: Winzer / Weingut: Jean-Luc Lavergne Cave de Pomerols Region / Land: IGP Pays de Thau, Frankreich Ausbau: Stahltanks Rebsorten: Cinsault, Grenache Böden: tonhaltige Kalkterrassen Alkohol: 12 % Optimaler Genuss: Jetzt bei 12 °C Küche / Anlass: Zu Salaten und Gemüsegerichte, Hähnchen, Grillwein Weinart: Roséwein Allergiehinweis: enthält Sulfite Warnhinweis: Mit der Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter (18 Jahre bei Branntwein, 16 Jahre bei Wein, Schaumwein, etc.) haben.

Anbieter: Locamo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Jean León Chardonnay »Vinya Gigi« 2016 Weißwein...
Topseller
21,90 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Der Jean León Chardonnay »Vinya Gigi« ist zweifellos einer der besten und berühmtesten Weißweine Spaniens und hat seinen Ruhm zu Recht erlangt. Vor allem der gekonnte Einsatz von Holz macht diesen traumhaften, atemberaubenden und wunderbar finessenreichen Weißwein nahezu konkurrenzlos. Das Bouquet entfaltet betörende Aromen von Birnen, Mango und Pfirsich, zart unterlegt von Nuancen nach frischer Butter, Brioche und Haselnuss. Am Gaumen begeistert das feine Spiel zwischen frischer Frucht und würziger Röstaromatik. Wie immer bei diesem Wein ist das Finale enorm lang. Ein Klassiker, den man am besten zu Krustentieren genießt.

Anbieter: Vinos
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Bret Brothers & La Soufrandière Mâcon-Vinzelles...
27,50 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Jean-Guillaume und Jean Philipe Bret konnten 2014 eine kleine Fläche von zwölf Ar übernehmen, das an den "Clos de Grand-Père" angrenzte. Historisch war es ein Bestandteil des Clos, wurde aber durch Erbteilung Anfang des 20. Jahrhunderts "losgelöst". Jetzt wird dieses wunderschöne Terroir biodynamisch bearbeitet und mit dem Jahrgang 2017 wieder Bestandteil des "Clos de Grand-Père", einem Weinberg, der den Brüdern sehr am Herzen liegt. Die durchschnittlich 50-jährigen Reben liegen unterhalb von Pouilly-Vinzelles. Ein alter Weinberg, der auf einer sehr steinigen Kalkader liegt, ein Erbe des Großvaters mütterlicherseits. Die Farbe ist gekennzeichnet von einem intensiven, hellen Goldgelb mit silbrigen Aufhellungen zum Rand hin. In der Nase zeigt sich der 2017er Macon-Vinzelle “Le Clos de Grand-Père” saftig und intensiv. Neben reifer Birne, Apfel, Orangenschale dringen Noten von Hefe, Geißblatt und Anis aus dem Glas. Kompakt eingefasst ist alles in eine präzise Mineralität. Bereits hier wirkt der Wein sehr ausdrucksvoll und verspricht ein fülliges Mundgefühl. Am Gaumen wirkt der 2017er Macon-Vinzelle “Le Clos de Grand-Père” nicht kraftvoll, er gleitet cremig über die Zunge. Seine feine Säure verleiht ihm Spiel und Finesse, die anregende Pikanz im Nachhall macht Appetit. Ein Wein, der die Kombination von Speisen sucht. Gerne darf die Küche mit Säure und dezenter Bitterkeit aufwarten. Am besten dekantiert, nicht zu kalt aus einem großen Glas genießen. Christina Hilker, 12. Mai 2019

Anbieter: Locamo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
2019 Sancerre Domaine Les Chaumes von Jean-Jacq...
Aktuell
16,20 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Sauvignon blanc verleiht ihm seinen hellen Körper. In Nase und Mund zeigen sich Frucht Aromen grüner Äpfel in Kombination mit den Aromen der Kalkböden des Terroirs. Durch die kräftige gut eingebundene Säure passt der Sancerre blanc Les Chaumes trocken Jean-Jacques Bardin zu Fisch, Meeresfrüchten, hellem Fleisch und zartem Gemüse.

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Kulinarischer Rundgang durch Québec City in kle...
50,17 € *
ggf. zzgl. Versand

Probieren Sie die beste französisch-kanadische Küche auf diesem Rundgang von Québec City in kleiner Gruppe. Essen Sie wie ein einheimischer mit Ihrem wissenden Reiseführer in den Perlen des Viertels Old Québec, ein UNESCO Weltkulturerbe, und St-Jean-Baptiste, ein Stadtviertel mit farbenfrohem Künstlerviertel Flair. Verwöhnen Sie sich mit einer Vielzahl von regionalen Spezialitäten, darunter Wein, Bier, Schokolade, Sirup, Crepes und herzhafte Leckerbissen, die Sie nicht nur während der gesamten Tour verwöhnen, sondern Ihnen auch einen echten Geschmack von Quebec City geben.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Dominio de Valdepusa Cabernet Sauvignon 2016 Ro...
Top-Produkt
29,50 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Erst kühner Reformator, dann von zahlreichen Parvenüs ein wenig zu Seite gedrängt, schickt sich der Marqués de Griñón mit diesem zeitlos schönen Wein an, seinen angestammten Platz zurückzuerobern und das Quartett der besten Cabernet Sauvignons Spaniens neben dem Mas la Plana von Torres, dem Vinya La Scala von Jean León und dem Mas Vilella von Jané Ventura zu komplettieren. Im Glas zeigt er sich in einem kräftigen Rubinrot. Das feingewobene Bouquet mit herrlichen Noten von Pflaumenkompott, Gewürzbrot, schwarzem Pfeffer und reifen Waldbeeren lässt die Sinne ins Schwärmen geraten. Am Gaumen, kompakte, aber in perfekter Harmonie befindliche Tannine, enorme Länge, beeindruckendes Spiel zwischen Frucht und Holzaromen. Fester, frischer und formidabler Nachhall. Ein perfekter Rotwein für feine Wild- oder Rinderschmorgerichte.

Anbieter: Vinos
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Der Wein und der Wind (DVD)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Wein liegt die Wahrheit - ganz besonders für die Geschwister einer Winzerdynastie. Es ist Spätsommer im Burgund und die Weinernte steht bevor. Der dreißigjährige Jean (Pio Marmaï) kehrt nach...

Anbieter: Video Buster
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
2019 Pouilly Fumé Domaine Les Chaumes von Jean-...
Aktuell
16,30 € *
zzgl. 4,90 € Versand

In Nase und Mund zeigen sich zarte Fruchtaromen von Stachel- und Johannisbeere, mit etwas Bergamotte. Der Feuersteinboden bringt die feine rauchige Note hervor, die dem Namen Fumé zugrunde liegt. Im Abgang ein mineralisches Finish aufgrund des Feuerstein Terroirs. Pouilly Fumé Domaine Les Chaumes Jean-Jacques Bardin passend für einen lauen Sommerabend, zu Fisch und auch zu einem kräftigen Salat.

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Der Wein und der Wind (Blu-ray)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Wein liegt die Wahrheit - ganz besonders für die Geschwister einer Winzerdynastie. Es ist Spätsommer im Burgund und die Weinernte steht bevor. Der dreißigjährige Jean (Pio Marmaï) kehrt nach...

Anbieter: Video Buster
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
2019 Sancerre Rosé Domaine Les Chaumes von Jean...
Topseller
16,30 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Pinot-Noir gibt dem Körper seine kräftige Farbe. In der Nase und im Mund entwickeln sich bestechende Fruchtaromen roter Früchte ergänzt durch die Mineralität des Terroirs an der Loire. Die Eleganz des Sancerre Rosé Domaine Les Chaumes Jean-Jacques Bardin macht ihn zum passenden Begleiter für Fisch und helles Fleisch.

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Anwalt Abel - Box 1 - Disc 1 - Episoden 1 (DVD)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Er ist der Mann für besondere Fälle: Anwalt Jean Abel (Günther Maria Halmer) ist chronisch pleite, liebt guten Wein und seine kesse Assistentin, die er nur 'Baby Jane' nennt. Der erfolglose Ex...

Anbieter: Video Buster
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
2012 Saint Julien Château Lagrange Grand Cru Cl...
Angebot
49,50 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Eines der schönsten Anwesen im Saint Julien.Bereits in der Zeit der Römer als » Villa Rustica « erwähnt. Überliefert ist, dass schon die Templer hier Weinbau betrieben. Im Mittelalter war Château Lagrange unter dem Namen » Maison Noble de Lagrange Monteil « bekannt. Es gab viele Besitzer deren Spuren sich bis in das Jahr 1631 zurückverfolgen lassen. Es scheint so, dass Barone de Brane, gleichzeitig Besitzer von Brane Cantenac und Brane Mouton, im XVIII. Jahrhundert die ausschlaggebenden Weichen für den Weinbau stellte. Zu den anderen Eigentümern zählen: Jean-Valère Cabarrus, Weinliebhaber und Händler aus Bordeaux, der den Umfang des Anwesens deutlich vergrößerte. Er ließ 1820 von Visconti den » Toskanischen Turm « bauen, der heute noch das Wahrzeichen von Lagrange ist. 1842 Jean-Louis Brown ein reicher Händler mit schottischen Wurzeln, gleichzeitig Besitzer von Cantenac Brown im Margaux und Château Brown im Pessac-Leognan. 1855 wurden die Bemühungen mit der Klassifizierung als 3e Grand Cru Classé belohnt. Unter dem Comte Tanneguy Duchâtel, Innenminister unter Louis-Philippe, verbesserte sich die Qualität deutlich, denn er führte in den Weinbergen ein Drainagesystem, das es heute noch gibt. Sein Önologe war Thèdore Galos, gleichzeitig Leiter von Mouton-Rothschild. In der Appellation Saint-Julien liegend wachsen die Reben auf zwei unterschiedlichen Böden:» Gunziennes « genannt. Orientierung Nord-Süd. Teilweise feine und teilweise recht große Kiesel, die entweder mit Sand oder eisenhaltigem Ton Boden gemischt sind. Mit einer Höhe von 24m ist das Zentrum der Domäne gleichzeitig der höchste Punkt von Saint-Julien. Von den 157ha der Domäne sind 115ha mit Reben bestockt, wobei die meisten Parzellen eine Drainage haben. Wie im Médoc üblich wachsen hier Cabernet Sauvignon (65%), Merlot (28%) und Petit Verdot (7%). Sauvignon verleiht den Weinen Struktur und Reifepotential, Merlot macht sie weich und rund, Petit Verdot gibt Frucht und Komplexität. Alle Parzellen werden getrennt gelesen und in thermoregulierten Tanks ausgebaut. Anschließend reifen die Weine 21 Monate im Barrique aus französischer Eiche (60% neu).Es ist empfehlenswert die Weine nicht zu warm zu trinken, da ansonsten die Frische verlorengeht. Junge Weine können 2-3 Stunden dekantiert werden, um den Aromen die Möglichkeit zur Entfaltung zu geben. Ältere Jahrgänge sollten auf jeden Fall dekantiert werden.Solider, maskuliner Weinstil mit viel Holz, gepaart mit Pflaume und Kirsche, angenehm am Gaumen, lang im Abgang. Hohes Reifepotential, als 2012 bereits trinkbar.Ein passender Begleiter zu allen klassischen Fleischgerichten von Schwein, Rind, Lamm oder Ente. Harmoniert auch mit der asiatischen Küche, kräftigem Fisch (Thunfisch), Pilzen und Käse.

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Anwalt Abel - Box 1 - Disc 2 - Episoden 2 - 3 (...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Er ist der Mann für besondere Fälle: Anwalt Jean Abel (Günther Maria Halmer) ist chronisch pleite, liebt guten Wein und seine kesse Assistentin, die er nur 'Baby Jane' nennt. Der erfolglose Ex...

Anbieter: Video Buster
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
2012 Saint-Emilion Château lArrosée Grand Cru C...
Bestseller
48,50 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Ein Geheimtipp im Bordeaux !! Auf den Landkarten des 18. Jahrhunderts bereits erwähnt, wird das Château doch erst ab 1867 geschichtlich in der Weinwelt bekannt. Auf der Weltausstellung in Paris gehörte der Wein dieser Domäne zu den ersten Crus von Saint-Émilion, die mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurden. Aufgrund des Erfolges wurde Château L?Arrosée ab 1868 von Pierre Magne, mehrfach Minister im Second Empire und in der » Troisième Republique « unter Napoleon III. gefördert.1956 nahm Francois Rodhain die Geschicke des Château in die Hand. Er ermöglichte es, dass die vorher Genossenschaftlich verarbeiteten Weine, nun im Château selbst ausgebaut und abgefüllt werden konnten. Im August 2002 übernahmen die Brüder Roger und Jean-Philippe Caille das Château. Ab dem Jahrgang 2013 gehört Château LArrosée zu Clarence Dillon Eigentümer von Château Haut Brion und Château La Mission Haut Brion und die Weine werden unter dem Namen Château Quintus vermarktet. Soviel zum Thema Geschichte. Die fast 10 ha Weinberge liegen in unmittelbarer Nachbarschaft von Weinlegenden wie Château Angelus und Château Aussone im Norden von Saint-Émilion. Sie profitieren vom gleichen Terroir, dem gleichen Klima und vor allem von der außergewöhnlichen Sonneneinstrahlung. Die hier angebauten Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc werden auf unterschiedlichen Terroirs angebaut, so dass jede Rebsorte ihren passenden Boden hat, um sich optimal zu entwickeln. Der Boden der Weinberge hat einen hohen Kalk- bzw. Kreideanteil, wodurch die Weine auch in heißen Jahren nicht überladen, extrahiert oder überreif wirken, sondern kühl, frisch und sehr aromatisch. 12-15 Monate im Barrique ausgebaut (100% neu) haben die Weine durchaus das Potential noch ein paar Jahre zu reifen. Durch seine unnachahmliche Art ist dieser Bordeaux durchaus auch für den Liebhaber von Burgunderweinen eine echte Alternative.Er sollte in keinem gut sortierten Weinkeller fehlen, zumal die Weine von Château L?Arrosée immer mehr zu einer gesuchten Rarität werden.Passend zu: Kalbsbraten, Ente, Rind, Wild und Käse

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot